Internationales Steuerrecht erfolgreich anwenden

Grenzübergreifende Dienstleistungen und Geschäfte

Die zunehmende Globalisierung ermöglicht gleichermaßen Unternehmern wie Privatpersonen grenzübergreifende Geschäfte. Unterstützt wird dies durch die eingerichteten Freihandelszonen und den Wegfall von Zollschranken. Die Vernetzung der digitalen Welt tut ihr Übriges dazu und schafft neue Wege. Doch während Dienstleistungen und Handelsgüter die Landesgrenzen nahezu ungehindert überwinden können, erfolgt die Versteuerung weiterhin auf nationaler Ebene. Zu berücksichtigen sind dabei die drei Rechtskreise, die aus Heimatstaat, Tätigkeitsstaat und den völkerrechtlichen Vereinbarungen bestehen.

Für Unternehmen, die in grenznahen Regionen tätig sind, können Aufträge aus dem Nachbarland attraktiv sein. Damit sie auch lukrativ bleiben müssen Steuerrisiken minimiert werden. Die Steuerberater von WOLTAX schaffen die notwendigen Strukturen zur Konfliktvermeidung. Auf diese Weise erhalten Sie für ihre Cross-Border-Aktivitäten die erforderliche Planungssicherheit. Nutzen Sie daher unsere Expertise im internationalen Steuerrecht.

Woltax Internationales Steuerrecht

Bereits im Vorfeld Rat einholen und Risiken minimieren

Oberstes Ziel innerhalb Ihrer internationalen Geschäfte ist es, eine Doppelversteuerung zu vermeiden, die einerseits im eigenen Land und andererseits im Ausland droht. Darüber hinaus soll sich die Gesamtsteuerlast so gering wie möglich gestalten, damit sie am Ende nicht zur Kostenfalle wird. Es lohnt sich daher, bereits im Vorfeld einen Steuerfachmann einzuschalten. Das kann Sie vor Steuerforderungen bewahren, welche sich als geschäftsschädigend erweisen können.

Lassen Sie sich daher unbedingt beraten, bevor Sie Ware oder Handwerkerleistung ins Ausland veräußern. Wir sind jederzeit für Sie da.

Kontakt zu WOLTAX aufnehmen!

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen oder möchten eine Beratung vereinbaren? Wir freuen uns auf Sie!

kontakt